Angriff auf das Naturrecht: Bundestag beschließt Verbot der behandlung von Homosexualität etc.

Der Deutsche Bundestag hat mit einer deutlichen Mehrheit für ein Verbot von sogenannten „Konversionstherapien“ gestimmt. Damit hat das Parlament erneut einen massiven Angriff auf das Naturrecht gestartet. Gesetze eines Staates, die gegen das Naturrecht und damit faktisch auch gegen das Grundgesetz gerichtet sind, können keine Verbindlichkeit beanspruchen. Die Tagespost hat

Presseerklärung von Martin Hohmann (MdB): „Das Osterfest in den Kirchen feiern!“

„Das Osterfest in den Kirchen feiern!“ Das soll den Gemeinden erlaubt werden, fordert die AfD-Bundestagsfraktion. Ziel ihrer Berliner Sondersitzung vom 7.4.2020 war es, den Übergang zum normalen öffentlichen Leben unter Beachtung der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen einzuleiten. Ein besonderes Anliegen war den 68 anwesenden und den übrigen zugeschalteten Abgeordneten, das zentrale Fest

Weicht die politische Korrektheit einem neuen realismus?

„Die Tagespost“ veröffentlichte in ihrer letzten Ausgabe vom 26. März 2020 einen lesenswerten Beitrag von Holger Fuß zu den Veränderungen bei den „Haltungsdeutschen“. Einleitend heißt es: „Noch bis vor kurzem konnten die Haltungsdeutschen ihrem eskapistischen Tugend-Lifestyle frönen. Seit der Corona-Virus den Alltag regiert, muss die politische Korrektheit einem neuen Realismus

Linksextremistische „Pastorin“ predigt das „Wort zum Sonntag“

Eine radikale linksextreme „Pastorin“ der sogenannten „Evangelischen Kirche“ hat am vergangenen Sonntag zum Sturm auf die Parlamente aufgerufen, weil in diesen „Neofaschisten“ sitzen und verhindern, dass weitere Millionen Migranten unser Land stürmen dürfen. Was diese Linksradikale mit Religion oder christlichem Glauben zu tun hat, ist in dem „Wort zum Sonntag“

Bundesverfassungsgericht widerspricht dem Naturrecht

Stellungnahme des Civitas Instituts zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur gewerbsmäßigen „Sterbehilfe“. In einem Urteil vom 26. Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht eine gewerbsmäßige sogenannte „Sterbehilfe“ erlaubt und behauptet, dass es ein „Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben“ gibt. Dieses Recht schließt nach Auffassung der Richter auch ein, sich das eigene Leben

Der Wind dreht sich

Aber ja: Polen hat sicherlich und sichtbar von finanziellen Leistungen der EU profitiert, und die Polen sind pragmatisch genug, die nicht unbeträchtlichen Leistungen lächelnd anzunehmen und effektiv einzusetzen, wie man sich bei Besuchen im Land überzeugen kann. Wer aber glaubt, sie auf diese Weise „kaufen“ zu können, der liegt sehr

Selektive Wahrnehmung?

Aus fremder Feder: „Nachdem bekannt wurde, dass bei den grünen Bundestagsabgeordneten Claudia Roth und Cem Özdemir Morddrohungen eingegangen sind, die mutmaßlich aus einem rechtsextremen Milieu stammen, hat Innenminister Seehofer eine „hochproblematische Verrohung unserer Gesellschaft“ beklagt. Der Vorfall schaffte es an zwei Abenden in die Hauptnachrichten der Tagesschau. Als ein Eritreer