Rom-Warschau: die neue Achse für Europa

„Es ist an der Zeit, die Achse Frankreich-Deutschland durch eine Achse Italien-Polen zu ersetzen“, erklärte der italienische Innenminister Matteo Salvini anläßlich einer Pressekonferenz in Warschau. Und zwar „um Europa zu retten“. „Um Differenzen zwischen den Parteien zu überwinden, Differenzen, die sich aus geographischen Gründen und aus Gründen der kulturellen Tradition

Salvini, Asselborn und die Migranten

Aus der Umgebung des italienischen Innenministers Matteo Salvini, dem bei seinen Auftritten in der Öffentlichkeit große Begeisterung entgegenschlägt, stammt ein Video vom Gipfeltreffen der EU-Innenminister, in dem Salvini auf Äußerungen des luxemburgischen Ministers Jean Asselborn reagiert: Wie ich höre, sagen meine Kollegen, daß Europa Einwanderer braucht, weil seine Bevölkerung überaltert,