Der Bildersturm der Gegenwart ist nichts Neues: Die Revolution muß zwangsläufig die Vergangenheit schänden

Von den Werken Jean Raspails hat nicht nur das „Heerlager der Heiligen“ einen höchst aktuellen Bezug. Gleiches gilt für seinen Roman „Sire“, über den wir schon des öfteren gesprochen haben. Aktuell erleben wir – „erstaunlicherweise“ überall in den europäisch geprägten Teilen der Welt – einen barbarischen Umgang mit Zeugnissen der

1993 vorhergedacht: Schändung der Kathedrale von Saint Denis

Vor wenigen Tagen haben wir auf „Sire“, den äußerst lesenswerten Roman des großen französischen Schriftstellers Jean Raspail hingewiesen. „Sire“ hat, wie auch Raspails Roman „Das Heerlager der Heiligen“, prophetische Züge. Raspail hat die damaligen gesellschaftlichen Entwicklungen weitergedacht und ist schon 1993 zu Folgerungen gelangt, die sich heute vor unseren Augen